YHT
SPEKTRUM
EXPERIMENTE
KONTAKT
IMPRESSUM
LINKS

kurz

sav »Der Erlöser von Tempelhof / The Saviour«
Regie: Charlotte Roustang

Foleyediting, Sounddesign

silbC »Stadt aus Silber«
Regie: Ginan Seidel

Geräuschaufnahmen, Sounddesign, Mischung

4gen »Vierte Generation Singular Perfekt«
Regie: Kathrin Lemke

Otonaufnahmen und Editing, Mischung

nimc »Nachts in Monte Carlo«
Regie: Peter Bräunig

Geräuschaufnahmen, Sounddesign

div »Division«
Regie: Anke Trojan

Geräuschaufnahmen, Sounddesign

gfdn »Gefunden«
Regie: Daniel Krüger

Geräuschaufnahmen, Sounddesign, Mischung

hay »Hayet«
Regie: Stephan H. Beier

Geräuschaufnahmen, ADR, Sounddesign, Mischung
link

inv »inverse geometrie«
Regie: Ginan Seidl/ Ray Maletzki.

Geräuschaufnahmen, Sounddesign, Mischung

anim

ap »Pinocchios Pubertäre Träume«
Idee und Umsetzung: Murat Haschu

Geräuschaufnahmen, Sounddesign, Mischung

ap »Bowob«
Idee und Umsetzung: Tim Romanowsky

Sounddesign, Mischung

ap »Encounter«
Idee und Umsetzung: Yvonne Brückner

Sounddesign, Mischung

ap »Frühlingsgefühle«
Idee und Umsetzung: Murat Haschu

Geräuschaufnahmen, ADR, Sounddesign, Mischung

»Muttermal«
Idee und Umsetzung: Murat Haschu
Musik: Steffen Ehrhardt

Geräuschaufnahmen, Sounddesign, Mischung

»uncanny«
Idee und Umsetzung: Tim Romanowsky

Sounddesign
link

hay »Graue Masse«
Idee und Umsetzung: Murat Haschu

Geräuschaufnahmen, Sounddesign, Mischung

radi

dra Teilnahme und Gewinner des Wettbewerbs »Bildpause « mit dem Hörstück »BLID«. link Förderung durch "Deutschland Radio"

omline Im Kontext der vom bayrischen Rundfunk ausgeschriebenen Wettbewerbe »LAW« und »Techno Fossil« wurden zwei Hörstücke »Höhle und Axt« und »Feld« ausgewählt und über den Radiosender in der Sendung »hör! spiel! art.mix« vorgestellt. link

Höhle und Axt
Feld

radia Seit 2009 haben wir für das internationale Radionetzwerk Radia.Fm drei Hörstücke produziert, »solaris«, »yr byt« und »re«. link

re
yr bit
solaris

coraxSeit 2008 spielen wir monatlich eine Livesendung elektroakustischer Musik bei Radio Corax. Den Sender verstehen wir als eine Plattform für akustische Experimente. Ausgangpunkt der Sendungen sind im Studio live improvisierte Sounds, die wir über Mikrophone abnehmen. link

ghr Für das Ausstellungsprojekt "Gehörgang" entwickelten wir eine halbstündige Soundperformance, in der gängige Geräuschthemen des Hörspiels - wie etwa das Laufen - live erzeugt und mit Umgebungsgeräuschen vermischt wurden. link

ande

sonamb Sound-dokumentation der »Sonambiente«

Im Rahmen der internationalen Klangkunstausstellung »Sonambiente« wurden wir beauftragt den Klang der einzelnen Sound- Installationen mehrkanalig aufzuzeichnen und anschließend für die Internetpräsenz der »Sonambiente« aufzubereiten. Unsere Aufgabe war den künstlerischen Arbeiten entsprechend, die Position der Mikrophone als auch deren Ausrichtung im Raum zu wählen. Die fertigen Aufnahmen wurden zusammen mit den Panoramafotografien der Installationen von Kai Rosseburg als interaktives Interface auf der Internetseite der »Sonambiente« präsentiert. link

transit Schnitt, Restaurierung und Mischung der Fieldrecordings für Wieland Krauses Schallplattenproduktion »Transit_Tokyo«, anlässlich der gleichnamigen Ausstellung. (Erscheinungstermin 22.9.2010). link

kurzfilme
animationsfilme
radioproduktionen
anderes